Die 10 besten Bücher zum Klavier selber lernen, Buch-Tipps

Die 10 besten Bücher zum Klavier selber lernen, Buch-Tipps

Im letzten Artikel «kann man Klavier mit einem Buch selber lernen?», habe ich darüber geschrieben, dass es in vielen Fällen tatsächlich möglich ist, Klavier selber zu lernen – mit einem Buch bzw. mit mehreren Büchern. Hier präsentiere ich meine Top-Liste der Bücher. Diese Bücher würde ich als Klavierlehrer und leidenschaftlicher Pianist, jedem Anfänger und jeder Anfängerin empfehlen. Damit du das Meiste aus deinem Selbststudium herausholen kannst, empfehle ich dir die 5 Tipps fürs Klavierlernen mit einem Buch zu lesen.

Top 10 – Klavier selber lernen, Buch-Liste

1. Circus Pianissimo

Der «Klavierzirkus» ist ein beliebtes Lehrbuch, welches sich auch perfekt für Kinder eignet. Die Schablone mit den Symbolen macht das Lernen der verschiedenen Tasten und Töne einfacher. Die Buchstaben werden unbewusst aufgenommen: der Drache auf dem D und das Huhn auf dem H etc. Nach den ersten Stunden können bereits mehrere Stücke gespielt werden.

Link zum Buch hier

«Super gut für Anfänger, meine Tochter hat es mit 6 bekommen und mag das Klavierbuch sehr. Jetzt übt sie selbständig damit.»

«Ganz einfach zu verstehen und jede Seite bringt eine neue Kleinigkeit dazu, perfekt aufgebaut. Kann ich sehr empfehlen!»

«Das ist ein hervorragendes Einstiegs-Buch zum Klavierlernen. Durch eine Bilderschablone, die auf die Tasten gelegt wird, ist es super leicht die Tastenkombinationen zu lernen. Mein Sohn spielt bereits seine ersten Stücke nach dem ersten Üben. Das motiviert!»

2. Klavier lernen leicht gemacht

Das wohl günstigste Klavier-selber-lernen-Buch! Und hat doch alles wichtige schon mal drin: Fingerhaltung, Noten, erste Stücke.

Link zum Buch hier

«Mit diesen Buch habe ich mir im gereiften Alter das Klavierspielen selbst beigebracht. Das Buch ist von der Thematik wunderbar aufgebaut und erklärt auf leicht verständliche Weise die Grundlagen und Spieltechniken der Musiktheorie und -Praxis. Es sind neben den Übungsstücken auch Spielstücke von Klassik bis Blues vorhanden. Für mich ist das Buch der Einstieg zu einem immer besseren Klavierspiel geworden. Wunderbar!»

«Ich habe dieses Produkt auf gut Glück bestellt und war beeindruckt! Als absolute Anfängerin konnte ich im Selbststudium super damit arbeiten.»

«Ich finde das Buch einfach klasse. Man lernt wirklich das Wichtigste. Noten werden leicht erklärt. Für den Preis absoluter Hammer.»

Der kostenlose Crashkurs für Klavier-Akkorde

Mach mit bei der Akkorde-Challenge, in der du in nur 5 Tagen die faszinierende Welt der Klavier-Akkorde entdecken kannst:

Akkorde Challenge

3. Klavierspielen, mein schönstes Hobby

«Die moderne Klavierschule für Jugendliche und Erwachsene» ist der Untertitel. Und genau das ist es: Eine Klavierschule in einem Buch, samt Noten, CD und allem was man braucht.

Ich habe einen spezielle Vorliebe für dieses Buch, weil ich damals als Teenager selbst damit angefangen habe, Klavier zu lernen. Heute, nach fast zwei Jahrzehnten, würde ich das Buch noch immer empfehlen – ob für Kinder oder für Erwachsene.

Die wichtigsten Ausgaben: Band I | Band II

«Ich habe dieses Buch drei Monate vor Weihnachten meinem Onkel gekauft, da er Klavierspielen lernen wollte. Er hatte absolut keine Vorkenntnisse. Brav sass er jeden Tag mindestens eine halbe Stunde und übte und tada! Die Lieder unterm Weihnachtsbaum waren kein Problem nach dem Start mit diesem Buch.»

4. Smart Piano

Der «schnelle Einstieg ins moderne Klavierspiel» ist ein weniger bekanntes Band für Klavier-Anfänger/innen. Interessant an diesem Buch ist, dass Improvisation von Anfang an ermutigt wird. Schon in den ersten paar Übungsstücken gibt es Möglichkeiten zur freien Ergänzung der geschriebenen Musik. Das finde ich einmalig.

Link zum Buch hier

«Ich habe lange nach einem Buch gesucht, das nicht mit Sumsumsum anfängt, sondern von den ersten Stücken an richtig cool klingt. Krass, wie der Autor mit so wenig Akkorden und Notenumfang so viel Groove erzeugt. Neue Elemente werden Schritt für Schritt eingeführt, mit vielen Hilfestellungen. Auch die Erklärungen finde ich sehr anschaulich. Sie sind eine super Vorbereitung, um sich andere Klavierstücke zu erarbeiten.»

5. Alfred’s Klavierschule für Erwachsene

Genannt nach dem Unternehmer Alfred Haase, erscheint Alfreds dreibändige Klavierschule für Erwachsene bereits in der sechsten Auflage. Es ist speziell für Erwachsene ein sehr gelungenes Buch. Ich zitiere den Buchrücken: «die bewährte Klavierschule für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene, die über einfaches Akkordspiel schnell in das Klavierspielen einsteigen möchten. Band 1 führt von den Grundlagen wie Noteneinführung und Fünftonlage bis zum vierstimmigen Akkordspiel. Das Spielrepertoire entstammt Folklore, Pop und Klassik.»

Alle Bänder: Band I | Band II | Band III

«Ein gelungenes Lehrbuch für Erwachsene, die sich erst spät entschieden haben, Klavier spielen zu lernen – didaktisch gut aufgearbeitet, wird auch der reifere Nutzer in die Grundlagen eingeführt, ohne dabei überfordert zu werden. Die Einführung in die Basics lässt sich gut bewerkstelligen und garantiert so die nötige Motivation zum Weitermachen.»

«Ich habe noch nie Klavier gespielt und wollte es unbedingt lernen. Dieses Buch war perfekt für mich gewesen. Nicht dass ich jetzt ein Mozart wäre, aber ich habe wirklich schnell und einfach einiges gelernt.»

6. Meine erste Klavierschule!

Wer heute Klavier selber lernen will, muss wissen: Das Buch «Meine erste Klavierschule» ist der #1 Amazon-Bestseller im Bereich Klaviernoten und mit der 11. Auflage ein bewährtes Lernmittel. Es ist kurz und knackig geschrieben und für motivierte Erwachsene wunderbar geeignet.

Links zur Trilogie: Band I | Band II | Band III

«Als Anfängerin bin ich mit diesem Buch sehr zufrieden, die Stücke sind einfach zu spielen und auch wenn man keine oder nur wenige Noten kennt spielbar.»

«Ich habe die Klavierschule eigentlich für meine Tochter gekauft. Sie war aufgrund ihrer Vorkenntnisse mit der ersten Schule ziemlich schnell durch, fand aber den Aufbau und die Übungsstücke so gut, dass sie weitermachen wollte und nun beim dritten Band angelangt ist. Ich habe mir das erste Buch dann selbst vorgenommen, um meine verstaubten, lange zurückliegenden Klavierkenntnisse aufzufrischen und war sehr angetan. Der Aufbau ist sinnvoll gegliedert, man kann schnell weitermachen oder länger mit einem Übungsstück oder einem Kapitel beschäftigen. Die Optik ist nicht überfrachtet und lenkt nicht ab. Ausflüge zu Blues und Rock machen die Auswahl der Stücke etwas moderner. Ich empfehle diese Schule auf jeden Fall weiter.»

7. Es ist nie zu spät Klavier zu lernen

Das Buch von Pamela Wegdwood wird von einigen Klavierlehrer*innen empfohlen, denn es ist vollständig und strukturiert und dennoch modern. Eine Klavierschule, bei der man die «Handschrift» der Klavierlehrerin und ihre langjährige Erfahrung gut spüren kann. Die beigelegte CD ist nicht sehr beliebt, also erwarte nicht viel davon. Das Buch jedoch lohnt sich allemal!

Link zum Buch hier

«Stücke, Fingerübungen, Musiktheorie – dieses Werk umfasst alles, was man von einer modernen Klavierschule erwarten kann. Das Lerntempo ist moderat und gut gestaffelt. Die Spielstücke und Arrangements sind äusserst ansprechend. Auch eigene Kompositionen von der Autorin sind, obwohl einfach gesetzt, wohlklingend und rhythmisch abwechslungsreich. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist wirklich überragend.»

8. Einfacher!-Geht-Nicht

Diese Notenbücher bringen den Lernenden die Klaviernoten auf eine originelle Art und Weise bei: mit direkt in den Noten abgebildeten Fingern. Ein Buch ohne Theorie – perfekt für einen Einstieg voller Erfolgserlebnisse.

Die wichtigsten Bänder: Band I | Band II | Extra-Band «Hits & Evergreens»

«Mit diesem Buch können die Kleinen erste Erfolge am Klavier/ Keyboard feiern! Es funktioniert selbsterklärend anhand von Bildern. Auf jeder Seite ist die Grundstellung der Finger auf den entsprechenden Tasten abgebildet. Und über den Noten sind wiederum die Hände abgedruckt und der zu spielende Finger farbig hervorgehoben.
So lernt man mit beiden Händen zu spielen und klimpert nicht erst unnötig mit einem Finger rum. Da kann definitiv nichts schief gehen!»

«Der Titel passt perfekt. Einfacher geht es nun wirklich nicht. Ich konnte mit etwas Übung sofort ein Lied spielen. So macht es noch mehr Spass, Keyboard zu lernen. Das Buch ist als Heft gemacht und hat verschiedene Lieder wie Happy Birthday, Die Gedanken sind frei etc.  – insgesamt 19 Lieder. Mit im Heft ist die CD mit den dazugehörigen Liedern.»

9. Klavierspiel & Spaß

Definitiv ein perfektes Lernbuch für Kinder. Meine Empfehlung: die mitgeliegerte Schablone zuerst zu laminieren, damit sie länger hält.

Hier die beiden Bänder: Band I | Band II

«Ein schönes Buch für Kinder und Erwachsene, die erste Schritte machen wollen. Die Schablone mit den Symbolen, die man auf die Tasten legen kann, ist super. So kann man direkt loslegen und erste Lieder nachspielen. Sehr empfehlenswert.»

«Meine 7-jährige Tochter liebt dieses Buch. Sie spielt immer wieder und sucht neue Lieder. Auch für Erwachsene ist es eine tolle Sache, um spielen zu lernen, wenigstens ein wenig.»

10. Meine ersten Fingerübungen!

Dieses Buch empfehle ich nur als Ergänzung zu anderen Büchern, weil es nicht ein Komplettwerk in sich ist. Es hat trotzdem einen Top 10 Platz verdient, weil es einen sonst unbeliebten Teil des Klavierspiels – die Fingerübungen – in einem neuen Licht zeigt. Pass auf, mit dem Buch fangen Fingerübungen an süchtig zu machen…

Link zum Buch hier

«Ich habe mir dieses Buch vor ein paar Wochen gekauft. Die Fingerübungen bringen mir mit relativ wenig Übungsaufwand schöne Fortschritte punkto Beweglichkeit, Kraft und auch Ausdauer. Einige Übungen klingen sogar echt gut und machen mir Freude. Kann ich sehr empfehlen!»

Info: Die auf dieser Seite verwendeten Links zu amazon.de sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass Amazon dem KlavierKranich pro verkauften Artikel ein paar Prozent Kommission zahlt – ein kleines Einkommen, welches die Recherche und Aufbereitung kostenloser Artikel wie diesen ermöglicht. Die verlinkten Bücher sind für dich deswegen NICHT teurer. Und ich würde dir NIE ein Produkt verlinken, das ich nicht mit Sicherheit und Zuversicht und von ganzem Herzen empfehlen kann.

Artemi

Als Klavierlehrer ist Artemi leidenschaftlich dabei, das Know-How um das freie Klavierspiel für alle Tastenbegeisterte frei zugänglich zu machen. Jede und jeder soll Klavier spielen lernen können – kostenfrei und unkompliziert. > mehr über Artemi

Schreibe einen Kommentar