You are currently viewing Tonvorrat bestimmen – Wie geht das?

Tonvorrat bestimmen – Wie geht das?

Den Tonvorrat eines Stücks oder einer bestimmten Passage zu bestimmen ist nicht nur hilfreich, um den Aufbau des Stücks zu verstehen, sondern erleichtert auch das Erlernen des Stücks. Gleichzeitig baust du mit jedem Tonvorrat, dem du begegnest, ein Repertoire an «Tonvorräten» zusammen, welches dir das Lernen jedes weiteren Stückes erleichtert.

Tonvorrat – Was ist das?

Der Tonvorrat ist ein Set aus einer Anzahl Noten, bestimmt für einen Zweck. Es werden also bestimmte Töne ausgewählt und andere nicht, dabei ist immer eine Auswahl aus den zwölf Tönen des westlichen Tonsystems gemeint. Diese Auswahl an Tönen wird danach dazu benutzt, ein Stück zu komponieren, eine Akkordfolge zu gestalten oder einfach eine Tonleiter zusammenzusetzen.

Der Tonvorrat ist die Antwort auf die Frage «Welche Töne werden benutzt?». Um den Tonvorrat zu bestimmen, musst du also lediglich alle Töne, die vorkommen, zusammenfassen und einen sinnvollen Zusammenhang darin erkennen. Ein Beispiel für einen Tonvorrat wäre eine Tonleiter, wie z.B. C-Dur:

Tonvorrat C Dur

…oder die E-Moll-Blues-Tonleiter:

Tonvorrat E Moll Blues

Tonvorrat eines Stücks bestimmen

Die meisten Musikstücke haben einen Tonvorrat. Der So besteht z.B. die berühmte Hauptmelodie des Kanons in D aus den Tönen der D-Dur-Tonleiter.

Auszug Kanon D Tonvorrat

Der Tonvorrat muss nicht fürs ganze Stück derselbe sein. Die Mondschein-Sonate von Beethoven z.B. ist zwar in Cis-Moll geschrieben – das erkennst du an den vier Kreuzen in den Vorzeichen – jedoch sind die ersten drei Takte eigentlich in A-Dur und die nächsten drei Takte in Cis-Moll-harmonisch.

Wenn du schaust, welche Töne in den ersten drei Takten vorkommen, dann siehst du, dass das in den Vorzeichen deklarierte «Dis» nie vorkommt und stattdessen im dritten Takt zweimal ein «D» gespielt wird:

Mondscheinsonate Takte 1–3

Der Tonvorrat und gleichzeitig die Tonart ist hier also A-Dur (drei Kreuze). In den folgenden drei Takten jedoch, kommt kein «D» mehr vor, sondern ein «Dis» und weiter werden jedes «H» mit einem Kreuz zu einem «His» (gleicher Ton wie ein «C») hochgesetzt:

Mondscheinsonate Takte 4–6

Der Tonvorrat ist hier nicht der einer natürlichen Cis-Moll-Leiter (C#, D#, E, F#, G#, A, H), sondern der Tonleiter Cis-Moll-Harmonisch (C#, D#, E, F#, G#, A, H#).

Tonvorrat bestimmen aus Melodie + Akkorde

Auch Akkorde können über den Tonvorrat Aufschluss geben. Im Volkslied «Bella Ciao», hier in G-Moll, kommt in der Melodie nie ein F vor:

Bella Ciao G Moll

Alle anderen Töne deuten auf eine natürliche G-Moll-Leiter hin und so würde man den Tonvorrat als «G-Moll ohne F» bezeichnen wollen. Wenn du jedoch die Akkorde anschaust, erkennst du, dass keine der Akkorde ein F beinhalten, jedoch die beiden Akkorde D und D7 ein «Fis» drin haben! Der Tonvorrat ist hier also nicht eine natürliche G-Moll-Leiter, sondern G-harmonisch-Moll.

Um den Tonvorrat zu bestimmen, lohnt es sich, Tonarten zu kennen, denn in den meisten Fällen ist der Tonvorrat gleich der Tonleiter einer Tonart.

Mehr übers bestimmen von Tonarten findest du hier:

Tonarten bestimmen (Anleitung)

Hast du eine Frage? Schreib unten einen Kommentar. Ich helfe dir gerne weiter.

Artemi

Als Klavierlehrer ist Artemi leidenschaftlich dabei, das Know-How um das freie Klavierspiel für alle Tastenbegeisterte frei zugänglich zu machen. Jede und jeder soll Klavier spielen lernen können – kostenfrei und unkompliziert. > mehr über Artemi

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Margot

    Okay, das ist mehr als verwirrend, da es gleich um die verschiedenen Moll-Tonarten geht und Ausnahmen von der Regel. Sinnvoller wäre es doch, mit eher einfachen Beispielen anzufangen und das dann zu steigern, oder?

    1. Artemi

      Liebe Margot
      Danke für dein Feedback. Die einfachen Fälle wurden im verlinkten Artikel zu Tonarten bereits diskutiert, siehe hier: https://klavierkrani.ch/tonarten-erkennen-bestimmen/
      Hoffe das hilft. Wenn du noch mehr Fragen hast, melde dich bitte.

Schreibe einen Kommentar