Die Abkürzung zum vielseitigen Klavierspiel

Left Hand Kung Fu – 50 Begleitpatterns für die linke Hand

Klingen deine Akkordbegleitungen langweilig?

Hinkt deine linke Hand der rechten hinterher?

Hast du Mühe, dich selbst zu begleiten?

Kannst du Melodie und Akkorde nicht gleichzeitig spielen?

Ich bringe dir Begleitmuster bei, mit denen du zu jedem Musikgenre Begleitungen spielen kannst – und das mit einer Hand!

So kann die rechte Hand frei die Hauptmelodie spielen oder improvisieren.

 

Das lernst du

🖐 Theorie der linken Hand
Die drei wichtigsten Konzepte, wenn es ums Begleiten mit der linken Hand geht

☝️ Basisbegleitungen
Wie du bereits mit wenigen Tönen abwechslungsreich spielen kannst

🖖 Dreiklangvariationen
Mach deine Dreiklänge rhythmisch und spannend

💪 Sprünge
Kombiniere Basslinien und Dreiklänge zu technisch anspruchsvolleren Begleitmustern

🖐 Arpeggios
Tonabfolgen, die gut klingen – ob Dur, Moll oder Septakkorde

👌 Blues
Worauf es bei der Bluesbegleitung ankommt

👉 Walking Bass
Lerne die Basis der Swingmusik auf Piano und damit die Geheimnisse einfacher bis fortgeschrittener Bassläufe

Bestelle jetzt und du erhältst:

  • Anleitung und Erklärung für rund 50 Begleitpatterns für die linke Hand
  • Eine Stunde Videomaterial ergänzt mit 4 Seiten Noten-PDF zum Ausdrucken
  • Nur komprimiertes Wissen von einem erfahrenen Pianist
  • Genaue Herleitung und Begründung, sodass du deine eigenen Patterns bauen kannst
  • Einfache Beispiele zum gleich Ausprobieren zu jedem Pattern
  • Übersichtliches Training in 7 Lektionen
  • Gute Mischung aus 10% Theorie und 90% Praxis
  • Erlernbar auch ohne Noten lesen zu können
  • Zeitlich unbeschränkter Zugriff auf das Lernmaterial – Lerne in deinem eigenen Tempo
  • Bei Unklarheit die Möglichkeit, mir schriftlich deine Fragen zu stellen
  • Sofortige Freischaltung deines Zugangs: Bestellen und gleich Loslegen

Jetzt bestellen

Was andere über meinen Unterricht sagen

«Sehr gut erklärt und wirklich hilfreich!!!»

«Ich finde es hervorragend und bin sehr dankbar für diese Hinweise die du uns gibst und möchte dir dafür von Herzen danken»

«Ich selber spiele Akkordeon und muß ein paar Sachen umdenken, aber letztendlich ist es egal, da Klavier und Akkordeon Tasteninstrumente sind. Toll, wie Sie das in einfachen, verständnisvollen Beispielen vermitteln.»

«Ja, ich habe noch einiges dazu lernen können! Du hast eine sympathische ruhige Art, das rüberzubringen! Auf jeden Fall waren das super Anregungen, die man nach Bedarf vertiefen kann! Und auch wenn man etwas nicht direkt versteht, bleibt doch immer etwas hängen!»

«Ich find es toll dass du das machst und Vor allem wie du das machst. Die kurzen Lektionen sind sehr gut erklärt und genau auf den Punkt. Ich freu mich jeden Tag auf die nächste.»

«Ich finde fantastisch deine Webseite! Ich habe erst seit 2 Monate mit Piano angefangen, bin schon älter, wirklich tolle Arbeit!!!»

«Ich habe als Jugendliche 6 Jahre Klavierunterricht gehabt und mich da regelrecht durchgequält. Viele Jahre gar nicht mehr gespielt. Ich hatte dann in der letzten Zeit den immer stärkeren Wunsch, einfach frei spielen zu können, wusste aber nicht wie! Ich dachte, andere können das doch auch, da muss es doch einen Schlüssel geben! Dank der Akkorde und den Umkehrungen habe ich jetzt das, was ich immer wollte und bin so glücklich!! Ich muss zwar immer noch üben, aber ich weiß jetzt was ich tue und denke, dass es mit der Zeit auch immer besser laufen wird. Danke, dass du dieses kostbare Wissen und deine Erfahrungen teilst!»

«Ich finde ganz wunderbar, wie du erklärst. Ich selbst spiele Akkordeon und kann das ganz prima für mein Instrument anwenden, vielen, vielen Dank!!!»

«Danke Artemi, sehr schöner Beitrag! Auch wenn man schon viel weiß, es gibt immer noch etwas zum dazulernen!»

«Vielen Dank, sehr hilfreich. Ich habe einfach alles vergessen, was ich einmal lernen musste, ein Leben lang nicht mehr verwendet. Habe eine neue Freude entdeckt.»

«Du hast bei mir ins Schwarze getroffen. Es ist sehr übersichtlich, leicht und gut verständlich. Du schreibst (beschreibst) sehr gut und es ist sehr hilfreich für mich. Auch zeigst Du sehr anschaulich wie man schnell und gut vorwärts kommt.»

«Vielen Dank erstmal für den tollen Kurs. Ich habe sehr viel mitgenommen.»

Ja, ich will jetzt den Zugang zum Videotraining

Häufig gestellte Fragen

Warum nur für die linke Hand?
Die linke Hand ist bei der meisten Pianisten weniger fit als die rechte, schon nur deswegen lohnt es sich, Übungen nur für die linke Hand zu machen. Zusätzlich ist es so, dass die höchsten Töne, die man spielt, als Melodie empfunden werden. Deswegen muss die Begleitung in der Regel tiefer als die Melodie gespielt werden. Wenn man sich am Klavier selbst begleiten will, so muss man entweder die Hände kreuzen oder die Begleitung in der linken Hand spielen. Darum macht es Sinn, sich ein Repertoire an Begleitmustern für die linke Hand anzueignen.

Muss ich Noten lesen können?
Nicht zwingend. Du kannst das Training auch machen, ohne Noten zu lesen. Die Trainings-Videos sind so aufgebaut, dass du auf der Bildschirm-Klaviatur sofort siehst, welche Töne ich zu welchen Begleitungen jeweils spiele – auch ohne Noten. Dennoch empfehle ich dir, Noten lesen zu lernen, weil es deine Lernprozesse in der Musik beschleunigt und weil das Noten-Lesen einfach zu lernen ist.

Aber ich bin Anfänger, kann ich das auch lernen?
Absolut! Einzige Voraussetzung ist, dass du dich wohl damit fühlst, am Klavier selbst Dinge auszuprobieren und weisst, wo welche Töne sind (z.B. wo das C ist, wo das F# etc.). Das Training setzt zwar voraus, dass du Dreiklänge und Umkehrunge kennst, aber es beinhaltet auch Links zu kostenfreien Ressourcen, mit denen du dir das nötige Wissen einfach aneignen kannst.

Wie kann ich bezahlen?
Mit allen gängigen Kreditkarten, mit PayPal oder per Überweisung. Bei Bezahlung per Überweisung wird allerdings dein Training erst freigeschaltet, nachdem wir den Betrag erhalten haben. Bei Bezahlung per Kreditkarte oder PayPal kannst du nach der Zahlung sofort loslegen.

Wann fängt das Training an?
Es gibt keinen Termin, du kannst mit dem Training beginnen, wann immer es für dich stimmt. Und du kannst in deinem eigenen Tempo deine Fortschritte machen.

Wie lange dauert die Lieferung?
Bei Bezahlung per Kreditkarte oder PayPal kannst du nach der Zahlung sofort loslegen. Bei Bezahlung per Überweisung wird dein Training erst freigeschaltet, nachdem wir den Betrag erhalten haben (in der Regel 1–2 Tage bei sofortiger Zahlung).

Was beinhaltet das Training? Was erhalte ich?
Nach der Bezahlung erhältst du Zugang zu KlavierKranich-Member, wo du Zugriff hast auf 7 Lektionen, die je ein Video beinhalten + ein 4-Seitiges PDF mit rund 50 Begleitpatterns auf Noten zum Ausdrucken.

Und wenn ich etwas nicht verstehe?
Dann kannst du Fragen stellen! Mir ist es wichtig, dass du wirklich alles verstehst, was ich dir erkläre. Deswegen gibt es unter jedem Video ein Kommentarfeld, in dem du jederzeit deine Fragen stellen kannst. Ich beantworte alle Fragen in der Regel innerhalb von 24h.

Was sind Begleitpatterns?
Wenn du Klavier nicht nach Noten, sondern nach Akkorden spielst, dann brauchst du Dinge, die dir ein Gefühl von Sicherheit geben und ein Repertoire an Mustern, die du jederzeit hervorholen kannst. Diese Muster nennt man Begleitpatterns. Es sind Figuren, die du – nachdem du sie einmal gelernt hast – immer wieder einsetzen, abändern und neu kombinieren kannst. Und das in jeder Tonart und zu jedem Akkord.

Wie läuft die Bestellung ab?
Wenn du auf den Bestell-Button klickst, kommt du direkt zum Zahlungsformular. Dort gibst du deine Anschrift ein, wählst die Zahlungsart und erstellst im selben Schritt gleich ein Login für deinen Zugang zum Training. Wenn du das Formular abschickst, erhältst du sofort den Link zu deinem Training. Alle Details erhältst du auch automatisch per E-Mail für deine Akten. Wenn du per Vorauskasse bezahlst, dann erhältst du den Zugang erst nach Zahlungseingang auf unserer Seite (siehe oben «Wie lange dauert die Lieferung?»).

Wie viel Zeit brauche ich für das Training?
Das kommt ganz drauf an. Je nach Erfahrungsgrad schätze ich wirst du zwischen 2 und 4 Stunden benötigen, um das Material durchzuarbeiten. Wenn du noch nie vorher mit Akkorden zu tun hattest (siehe oben «Aber ich bin Anfänger, kann ich das auch lernen?»), brauchst du weitere 2 bis 4 Stunden, um das Wissen um Dreiklänge und Umkehrungen nachzuholen. Um alle Begleitpatterns zu üben und zu verinnerlichen braucht es natürlich länger. Du willst sie ja letztendlich im Schlaf können und nicht mehr überlegen müssen.

Hast du weitere Fragen? Schreib mir.