Die 5 besten Notenmappen fürs Klavier | Ratgeber Ordner für Musiknoten

Die 5 besten Notenmappen fürs Klavier | Ratgeber Ordner für Musiknoten

  • Beitrags-Kategorie:Noten & Bücher
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

Wenn du Klavier spielst und in Besitz von Noten bist – und nicht zur Cloud-Generation gehörst, die alles auf dem iGerät hat – dann wirst du folgende zwei Probleme kennen: Erstens erstrecken sich deine Klavierstücke schnell mal über 4, 8 oder mehr Seiten und das Blättern wird zum Rätsel. Zweitens häufen sich mehrere «sortierte» Notenstapel auf dem Klavierdeckel und das Abstauben, geschweige denn ein bestimmtes Stück finden, wird zur Qual. Als Pianist mit bald 20 Jahren Erfahrung im Noten-Chaos-Management kenne ich das nur zu gut. Hier kommen Notenmappen ins Spiel – meiner Meinung nach DIE Lösung für deine Klavier-Noten.

Noten auf dem Klavier befestigen

Wenn ein Stück 4 oder mehr Seiten beansprucht, kann das Notenmaterial abrutschen und auf den Boden fliegen; Die Notenauflage kann oft zu wenig breit sein; Ein Notenbuch klappt sich oft wieder von selbst zu. Was tun?

1. Die richtige Notenmappe für deine Klavier-Noten

Wenn du blätterst, musst du sicher sein, dass du die einzelne Seite richtig erwischst und das in kurzer Zeit. Auch musst du sicher sein, dass dir nicht das Material aufgrund des Blätter-Impulses wieder auf den Boden fliegt.

Wenn du möglichst wenig oder gar nicht blättern willst, dann musst du eine Auflage haben, die für dein Notenmaterial breit genug und stabil genug ist.

Es gibt drei Typen von Notenmappen, die sich wunderbar dafür eignen, deine Noten auf dem Klavier zu befestigen.

2. Blättermappe mit Einsteckplätzen

Solche Mappen haben starre Seiten, die stabil genug und praktisch zum Blättern sind. Sie wurden für Pianist*innen entwickelt und eignen sich (je nach Ausführung) für Stücke mit bis zu 18 Seiten. Die Notenblätter können praktisch in den dafür vorgesehenen Steckplätzen befestigt werden.

Blättermappe auf Amazon

3. Aufklappbarer Notenordner

In solche Notenordner passen im ausgeklappten Zustand meist 4, z.T. sogar 5 Seiten nebeneinander. Das Material ist stabiler Karton und bietet die perfekte Grundlage. Für 4-5-seitige Stücke ist diese Lösung optimal. Besonders die Haltegummis sind perfekt, um die Noten zu stabilisieren.

  ⮕ Notenordner auf Amazon

4. Spiralbindung und Klarsichttaschen

Wenn es für dich OK ist, nur zwei Seiten nebeneinander zu haben, dann ist eine Spiralmappe für dich die perfekte Lösung. Du kannst diverse Stücke aus den unpraktischerweise klebegebundenen Notenbüchern seitenweise kopieren und einordnen. Vorteile dieser Lösung sind zweifellos der niedrige Preis und die hohe Kapazität. Mit einer spiralgebundenen Mappe hast du gleichzeitig ein Ordnungssystem + eine Befestigung der Noten.

  ⮕ Spiralmappe auf Amazon

Noten-Chaos in Ordnung bringen

Falls der Deckel deines Klaviers aufgrund der vielen Notenstapel nicht mehr sichtbar ist und du dir wie ein Genie vorkommst, wenn du mal ein gesuchtes Stück darin findest… Ich weiss wie du dich fühlst.

Lange habe ich verschiedene Varianten durchprobiert und lange habe ich nach einer bezahlbaren Möglichkeit gesucht. Tatsächlich habe ich sie gefunden: die Fächermappe.

1. Entscheiden: Wonach willst du ordnen?

Je nach dem, welche Art Noten du hast, wird für dich ein anderes Ordnungskriterium sinnvoll sein.

Notenmappe für Klavier

Da ich persönlich vor allem viele Leadsheets habe, macht für mich eine alphabetische Ordnung am meisten Sinn. Andere Möglichkeiten sind z.B. nach Komponist, nach Epoche, nach Genre oder autobiographisch.

2. Diese Notenmappe macht deinen Klavier-Deckel wieder frei

Fächermappen sind stabil, günstig und vielseitig einsetzbar. Du kannst die einzelnen Fächer nach Belieben beschriften und dank der kompakten Grösse und des geringen Gewichts auch mehrere haben. Für eine alphabetische Ordnung sind zwei Mappen mit je 13 Fächern optimal. Damit hast du ein für alle mal Schluss mit herumliegenden Notenstapeln.

  ⮕ Fächermappe auf Amazon

Welche Notenmappe liegt auf deinem Klavier? Hast du noch weitere Tipps zur Befestigung oder zur Aufbewahrung von Noten? Schreib unten einen Kommentar.

Info: Die auf dieser Seite verwendeten Links zu amazon.de sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass Amazon dem KlavierKranich pro verkauften Artikel ein paar Prozent Kommission zahlt – ein kleines Einkommen, welches die Recherche und Aufbereitung kostenloser Artikel wie diesen ermöglicht. Die verlinkten Produkte sind für dich deswegen NICHT teurer. Und ich würde dir NIE ein Produkt verlinken, das ich nicht mit Sicherheit und Zuversicht und von ganzem Herzen empfehlen kann.

 

Artemi

Als Klavierlehrer ist Artemi leidenschaftlich dabei, das Know-How um das freie Klavierspiel für alle Tastenbegeisterte frei zugänglich zu machen. Jede und jeder soll Klavier spielen lernen können – kostenfrei und unkompliziert. > mehr über Artemi

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Uwe

    Hallo Artemi,
    Ich nutze die von Dir empfohlen Amalia Mappe und bin sehr zufrieden. Allerdings gibt’s da keine Folien, die Du erwähnt hast.
    Ich werde noch Deine empfohlene Faltmappe testen. Ich bin Notenwart in unserem Posaunenchor und hab schon tausende Noten archiviert, elektronisch und in Papierform. Ich weiß von was Du sprichst.
    LG Uwe

    1. Artemi

      Du hast recht, mein Fehler, danke für den Hinweis. Habe ich korrigiert.

      1. Cornelia

        Hallo Artemi,
        da ich Anfänger bin, habe ich bisher nur wenige Noten. Das sind eher kurze Stücke und passen auf einer Seite. Ich habe die Seiten laminiert und bewahre diese in einer Fächermappe (optisch ähnlich einem Ordner) auf. Durch das laminieren hat das Notenblatt einen guten Stand und es gibt keine "Eselsohren". So passen auf meiner Ablage zwei Notenblätter nebeneinander.
        Viele Grüsse
        Cornelia

Schreibe einen Kommentar